Dispensaire Laafi

Die Gesundheitsstation (Dispensaire) namens Laafi befindet sich in der Hauptstadt Ouagadougou am südlichen Stadtrand.

Laafi hat eine lange Geschichte. Ursprünglich (1999) wurde sie gemeinsam mit dem Ehepaar Youssouf und Viktoria Tapsoba errichtet. Das Ehepaar Tapsoba verunglückte (Verkehrsunfall) am 6. September 2003 tödlich.

Nach einer Reihe von Schwierigkeiten konnte das Dispensaire einer Organisation aus Burkina Faso namens APM übergeben werden, welche es zu sozial verträglichen Tarifen weiterführt.

Das Dispensaire Laafi ist zwar jetzt kein besonderer Arbeitsschwerpunkt mehr für uns, dennoch gibt es immer wieder Unterstützungen für den Betrieb. Das kann die Lieferung von medizinischen Materialien sein oder technische Hilfe. Der verantwortliche Leiter der Gesundheitsstation (Ido) liefert uns jährlich einen Bericht und so gut wie bei jeder Reise nach Burkina Faso wird auch das Dispensaire besucht.

Im Jahr 2009 wurden laut dem Tätigkeitsbericht 20.161 Behandlungen vorgenommen, das sind etwa 55 Behandlungen pro Tag. Mehr als 13.000 davon sind übrigens Kinder jünger als 15 Jahre. Eine Behandlung kostet FCFA 200 also ca. € 0,46.

Dispensaire Laafi - Eingang

M. Ido in der Verwaltung des Laafi

Comments are closed.